Browsed by
Monat: April 2014

Luther, Martin – Bibelinschrift über Joh. 18, 36

Luther, Martin – Bibelinschrift über Joh. 18, 36

Joh. XIX. Mein Reich ist nicht von dannen, das ist, mein Reich ist nicht ein weltlich Reich. Warumb? Darumb, daß im weltlichen Reich das mehrer Theil sich halten nach des Teufels Reich. Wie Ps. 2. stehet: Warumb toben die Heiden und die Völker richten Unnützes? Die Könige rc. Aber mein Reich haltet sich ganz nach Gott wider den Teufel. Joh. X. Ich bin das Leben und Auferstehung. Wer an mich glaubet, der soll leben, wenn er gleich stirbet. D. Georgio…

Weiterlesen Weiterlesen

Martin Luther – Bibelinschrift

Martin Luther – Bibelinschrift

Forschet ynn der schrifft Denn yhr haltet, das yhr das ewige Leben drinnen habt. Vnd sie ists, die von mir zeuget. Die Juden hatten darin recht, das sie ynn der schrifft das ewige leben Zu haben meineten, denn dasselbige ist war, Es ist das wort des Lebens. Aber, das Christus solts sein solche lebe vnd die schrifft von yhm Zuuerstehen sey das wolten sie nicht, vnd wollens noch heutiges tages nicht. Suchen ein anders Drinnen, das sie sol lebendig vnd…

Weiterlesen Weiterlesen

Johann vom Kreuz – Lasten tragen.

Johann vom Kreuz – Lasten tragen.

Besser Lasten tragen an der Seite eines Starken, als keine tragen an der Seite eines Schwachen. Wenn du Lasten trägst, so ist Gott dein Nächster, und Gott ist die Stärke. Wenn du keine trägst, so bist du dein Nächster, und du bist die Schwäche.