Bernhard von Clairvaux – Bekenntnis auf dem Sterbebett

Als Bernhardus sterben sollte, hat er gesagt: ich habe schlecht gelebt, und bekenne, daß ich durch mein Verdienst das Himmelreich nicht erlangen kann, aber mein Herr Jesus Christus hat das Himmelreich aus zweyerley Recht, einmal darum, weil ER der eingebohrne Sohn Gottes ist, – zum andernmal als Mensch durch das Verdienst seines Leidens; das erste Recht behält ER für sich, das andre aber schenkt ER mir; desselben Geschenks nehme ich mich an, und werde nicht zu schanden. Luther sagt in seinen Schriften, durch dieses Wort sey Bernhardus erhalten worden.