Gerson – Die Todesstunde

Gerson – Die Todesstunde

Welcher Freund wird mir treu bleiben? Wer wird mir beistehen in jener letzten Noll), in jener furchtbaren Stunde des Todes? Wer wird mir da helfen? wer für mich reden und antworten? Vor den Richterstuhl des heiligen und allmächtigen Gottes gestellt, werden sich rings um mich Feinde erheben; mein Gewissen wird schlagen, meine Werke werden verklagen. Kann mir dann die Welt noch helfen? O nein, sie wird in weiter Ferne hinter mir liegen. Kann mir dann der Leib noch helfen? O nein, er wird im Grabe modern, von Würmern zernagt. Kann mich dann Sinnenreiz noch laben? O nein, die Thore des Körpers, durch die ich früher ging, um Luft und Vergnügen zu suchen, Augen, Ohren, Zunge, Geschmack, Gefühl und alle Glieder werde ich verschlossen finden mit dem ehernen Riegel des Todes. Ach, ich bin verloren, habe ich mir nicht auf Erden schon einen Freund im Himmel erworben.

Kommentare sind geschlossen.