August Tholuck – Nachfolge

August Tholuck – Nachfolge

Der Apostel ruft euch zu: „Wachet, stehet im Glauben, seid männlich und seid stark!“ und hat euch damit alles gesagt, was ihr bedürft, um in der Heiligung zu wachsen. Wachet: Brüder, alles Unheil kommt aus den unbewachten Stunden! Unbewacht aber ist die Stunde, wo der heilige Hüter in euch einschlummert, der Gedanke an Gott und die Ewigkeit. Jeder eurer Genüsse, der vor dem Gedanken an Gott und die Ewigkeit erbleicht, ist Sünde. Und damit nicht jener heilige Hüter einschlummere, o haltet darauf, daß an jedem eurer Tage wenigstens der Teil einer Stunde ausschließlich dem Gedanken an Gott und die Ewigkeit angehöre! O glaubt es mir, Freunde, ich spreche die Erfahrung vieler unter euch aus! Eine solche halbe Stunde des Tages trägt Früchte der Ewigkeit. Wir können in den Zerstreuungen des Lebens der stillen Stunden nicht entbehren. Stehet im Glauben! Steuert dem Zweifel, weil er die stärkste aller Waffen euch entreißen will, das Wort der Wahrheit, wie sie in Christo ist! Nur mit dieser Waffe werdet ihr männlich und stark sein. Ihr werdet die Wahrheit, die ihr geglaubt habt, auch erfahren. Christus wird eine Gestalt in euch gewinnen, und, wenn von allen Seiten her die Anfechtung der Welt auf euch eindringen wird, werdet ihr mit Johannes ausrufen können: „Der, welcher in uns ist, ist stärker, als der in der Welt ist.“

Die Kommentare sind geschlossen.