Aurelius Augustinus – Gerechtigkeit

Aurelius Augustinus – Gerechtigkeit

Unsere Gerechtigkeit mag noch so groß sein, um des guten Zweckes willen, den wir beabsichtigen, dessen ungeachtet besteht sie doch mehr in Unterlassung der Sünden, als in Vollbringung der Tugend; sogar gebrechlich ist unsere Gebrechlichkeit.

Kommentare sind geschlossen.