Bernhard von Clairvaux – Zeit zum Beten

Bernhard von Clairvaux – Zeit zum Beten

Sehr günstig zum Gebete sind die Stunden, wo der nächtliche Schlummer ringsum tiefes Schweigen gebietet, gleichwie geschrieben steht: Erhebe dich des Nachts und schreie! Wie sicher steigt da das Gebet empor, wo Gott allein und der heilige Engel, der es vor seinen Thron bringt, Zeugen sind! Wie strahlt es da von Lieblichkeit und Bescheidenheit! Wie strömt es so heiter und still, unberührt von Lärm und Getümmel! Wie bleibt es so rein und lauter, wo kein Staub irdischer Sorge es färben, kein Lob oder Schmeichelwort eines Menschen es trüben kann! Siehe, zu solcher Zeit suche den Herrn, und zwar nur den Herrn, da du in ihm Alles findest: Balsam für deine Wunden, Hülfe in deiner Noth, Ersatz für deine Mängel, Güter für dein Glück, ja Alles, was du dir wünschen magst.

Die Kommentare sind geschlossen.